Verantwortung

Wir helfen Verantwortung zu tragen für einen sorgsamen Umgang mit allen am Schulleben beteiligten sowie gegenüber unseren Sachen und dem Schulgebäude und unserer Umwelt.

Dabei helfen uns folgende Leitsätze:

  • Wir sensibilisieren für einen bewussten Umgang mit der Natur.
  • Wir übertragen den Kindern Verantwortung für sich selbst und für Aufgaben in der Schulgemeinschaft.
  • Wir schaffen Begegnungsmöglichkeiten zwischen Eltern und Lehrern, damit Erziehungspartnerschaft zum Wohle des Kindes gelingen kann.
  • Wir ermutigen die Kinder zu respektvollem Umgang mit eigenem und fremdem Eigentum.

Umsetzung in der Unterrichtspraxis

  • Ausflugsbegleitung
  • Beendigung angefangener Aufgaben
  • Danke-ich-laufe-lieber (jährlich, Kl. 1 -4)
  • Eltern-/ Lehrergespräche
  • Elternsprechtag (jährlich)
  • Energie sparen
  • Feste
  • Kinderkonferenz (möglichst jährlich, Kl. 1 -4)
  • Klassendienste
  • Tafel-/Hof-/Pausenwagen-/Blumen-/Ordnungsdienst
  • Klassenpflegschaftssitzung (Elternabend) (halbjährlich)
  • Klassenrat (Kl. 2-4)
  • Müllsammeln (jährlich, Kl. 1 -4)
  • Mülltrennung
  • Ökomobil (Kl. 3)
  • Ordnung am Arbeitsplatz und in der Eigentumskiste
  • Ordnung im Schulranzen
  • Paten für Erstklässler (Kl. 2 – 4)
  • „Pausenengel” (Kl. 4)
  • Pausenpass (Kl. 1 -4)
  • Regelmäßige Anfertigung der Hausaufgaben
  • Schulanmeldung (Kl. 3)
  • Schulaufnahmefeier (Kl. 2-4)
  • Tägliches Üben im Unterricht